Hilfe-Büro 0521 4179010

WIE HILFT HIP DEN GEMEINDEN?

Hilfe praktisch (HiP) ist eine übergemeindliche christliche Organisation, die Menschen zusammen bringt.
Menschen, die Hilfe brauchen, werden mit Nachbarn aus Kirchen und Gemeinden, die freiwillig ihre Hilfe
anbieten, zusammen gebracht.

Mitglieder aus Kirchen und Gemeinden können sich über eine praktische Datenbank als Helfer eintragen. So
werden sie mithilfe der Angabe ihrer Möglichkeiten, Kenntnisse und Begabungen Mitglied in der Datenbank.
Hilfsanfragen erreichen telefonisch oder über die website das Hilfe-Büro. Hier entscheiden HiP – Büro –
Mitarbeitende darüber, ob im Rahmen von HiP geholfen werden kann. Erst dann wird die Hilfsanfrage
möglichen Helfern vorgelegt, zu deren Profil die Hilfsanfrage passt.

HiP macht Mut

HiP bietet Mitgliedern von Kirchen und Gemeinden eine Möglichkeit, ihrem Glauben an Jesus Christus in ihrem
Lebensumfeld Hände und Füße zu geben.

HiP unterstützt

HiP gibt Mitgliedern von Kirchen und Gemeinden den Blick auf die Not in der Gesellschaft.
Die Verbindung der verschiedenen Gemeinden sorgt dafür, dass gemeinsam mehr auf diakonischem Gebiet
erreicht werden kann.

HiP macht Nächstenliebe sichtbar

Kirchen und Gemeinden bekommen in ihrem Wohngebiet und Stadtteil ein Gesicht. Helfer gewähren Hilfe im
Namen ihrer eigenen Kirche oder Gemeinde.

HiP ist innovativ

Die innovative Software, mit der HiP arbeitet, macht eine effiziente Zuordnung zwischen Helfer und
Hilfesuchendem möglich.